Häufig gestellte Frage

o2 DSL Rufnummern manuell konfigurieren

Zuletzt aktualisiert vor einem Jahr
Hinweis: Diese Anleitung ist nur gültig für FritzBox Modelle älter als 74**.

Willkommen bei o2 DSL- so oder so ähnlich lautete das Schreiben in dem Ihnen die Zugangsdaten für den DSL Anschluss übermittelt wurden.

Allerdings können diese Zugangsdaten nicht für die Telefonie genutzt werden.

Falls noch nicht geschehen registrieren Sie sich bitte zunächst unter:
https://login.o2online.de/idm/#/registrieren/festnetz-nummer
mit Ihrer Rufnummer und dem Kundenkennwort.

Sollten Sie Ihr Kundenkennwort vergessen haben, so finden Sie dieses auf Ihrem Vertrag auf der ersten Seite oben links.

Bitte beachten Sie, dass es aus technischen Gründen möglich ist, dass Ihre Rufnummer als "unbekannt" bezeichnet wird, sofern die Schaltung weniger als 4 Tage zurückliegt.
Bitte versuchen Sie es am darauffolgenden Tag erneut.
Sofern am 5. Tag nach der Schaltung die Registrierung noch nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Nach der Registrierung können Sie sich im Kundencenter unter https://login.o2online.de/ einloggen und finden links den Menüpunkt
"Tarif & Optionen" --> "Vertrag verwalten" --> "Zugangsdaten für DSL Router".

Dort sind die SIP Zugangsdaten zu finden, welche Sie in der FritzBox unter "Telefonie" --> "Eigene Rufnummern" benötigen.

Sofern bereits Einträge in der Liste vorhanden sind (also die Box nicht auf Werkseinstellungen war)löschen Sie bitte zunächst alle Rufnummern die Sie von Ihrem bisherigen Anbieter mitgenommen haben, in dem Sie auf das rote X klicken.

Anschließend legen Sie die Rufnummern über "Neue Rufnummer" an.

Als Anbieter verwenden Sie bitte "Anderer Anbieter".

Bei "Rufnummer für die Anmeldung" tragen Sie bitte Ihre Telefonnummer inkl. Vorwahl ein (z.B.: 074868889000).
Bei "Interne Rufnummer in der FRITZ!Box" tragen Sie bitte Ihre Telefonnummer ohne Vorwahl ein (z.B. 8889000).
Der Anzeigename muss nicht befüllt werden.

ACHTUNG:
Sollten Sie mehrere Rufnummern haben, verwenden Sie nicht den Knopf "Weitere Rufnummer" sondern legen jede Rufnummer einzeln an.
Das hat den Hintergrund, dass jede Rufnummer eigene Zugangsdaten benötigt.

Die Felder Benutzername, Kennwort und Registrar sowie ggf. Proxy-Server finden Sie in den Zugangsdaten. Wird dort kein Proxy-Server benannt, so lassen Sie dieses Feld bitte leer.

Unter "Weitere Einstellungen" muss wie folgt belegt werden:
DTMF-Übertragung: Automatisch
Rufnummer für die Anmeldung verwenden: nicht auswählen
Anmeldung immer über eine Internetverbindung: nicht auswählen
Ortsvorwahl für ausgehende Gespräche einfügen: auswählen

Anschließend mit "Weiter" bestätigen.

Nach erfolgreicher Prüfung können unter "Telefonie" --> "Telefoniegeräte" den Telefonen die Nummer zugeordnet werden.

Sollten Fragen oder Probleme auftauchen, wenden Sie sich gerne an uns.

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!